Durch die Vergangenheit der Königshäuser Europas

Herbstzeit ist Teatime Zeit.

Bald ist es draussen wieder stürmisch und ungemütlich.Die schöne Zeit im Freien neigt sich dem Ende zu und viele Aktivitäten spielen sich wieder in den heimischen vier Wänden ab.Dies hat vor zwei Jahren schon dazu geführt, dass wir sobald es draussen herbstlich wird,die tägliche Teatime eingeführt haben.Regelmäßig am Nachmittag in den Herbst und Wintermonaten kocht bei uns der Teekessel und die Tassen werden gefüllt. Eine heimische und warme Atmosphäre hat sich dabei eingeschlichen und je länger wir diese Zeit zelebrieren umso mehr widmen wir uns der Geschichte Europas.

Wer ist König Leopold I ?

Diese Frage beschäftigt uns seit unseren Familienurlauben in De Panne,einem kleinen Küstenort in Belgien an der französischen Grenze.

Von unserer Ferienwohnung aus sehen wir  ein großes Monument, dass oftmals auch zum Spielen einlädt, da es mit wundervollen Treppen geziert ist. Direkt am Strand thront in seiner epischen Pracht diese Statur und regt früher oder später zum Nachdenken und Nachforschen an.

 leo

Königreich Belgien

Belgien ist ein Staat in Westeuropa.Es grenzt an die Niederlande, Frankreich, Luxemburg und Deutschland. Aufgrund meiner Liebe zum Meer sind wir eher durch Zufall auf dieses schöne Land gestoßen.Schnell musste es gehen, da eine lange Reise mit mehreren Kleinkindern doch recht anstrengend werden kann.Ausserdem überschnitten sich in diesem Jahr die Ferien mit der Urlaubzeit meines Mannes nur um ein paar Tage und so sollte unser Reiseziel relativ unkompliziert zu erreichen sein.Durch Google fanden wir letztendlich die Lösung und so sind wir in „De Panne“ gestrandet.

17932647_1898259130431173_8601001648979968000_n_002

„An diesem traumhaften Strand betrat Leopold I das erste Mal seine zukünftige Heimat.

Ob er dabei auch solch einen wunderbaren Sonnenuntergang bestaunen konnte?“

20065536_273852953094165_4479700578204647424_n

Belgien war nicht immer eine föderale konstitutionelle Erbmonarchie.Erst im 19. Jahrhundert kam mehr durch Zufall als durch Planung ein König an die Macht und dieser erste Monarch war Leopold I (1790-1865) .

Ursprünglich war geplant, dass er Königsgemahl in England wurde. Da aber seine Frau Charlotte-Augusta (1796-1817) früh verstarb musste der Prinz aus dem deutschen Adelshaus zu Sachsen-Coburg und Gotha andere Wege einschlagen und diese werde ich in den nächsten Monaten genauer beschreiben.

Zudem folgen interessante Erzählungen wie er doch noch Einfluss am englischen Königshof fand und seine Nichte Victoria zur einer der größten Herrscherinnen aller Zeiten machte.

queen-victoria-2568487__340

Lasst Euch entführen in eine spannende Reise durch Europas Adelshäuser und genießt dabei vielleicht sogar „a cup of tea mit belgischen Waffeln“

14676567_811783245631352_7263162908719185920_n Bild 1,2 und 5 von Pixabay

2 Kommentare zu „Durch die Vergangenheit der Königshäuser Europas

  1. Dann freue ich mich auf viel Interessantes, das ich während der kommenden Monate erfahren werde. Leider kann ich die tea time nur am Wochenende genießen, aber dann soll dem stilvollen Genuss nichts mehr im Wege stehen. Eine silberne Teekanne wie auf deinem Bild fehlt mir allerdings noch.
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    Gefällt mir

    1. Liebe Elisabeth, danke für Deinen lieben Kommentar! Am Wochenende schmeckt eine Tasse Tee immer besonders gut! Aber auch in den Alltag lassen sich kleine Momente hin und wieder einbauen… Eine schöne Tasse, gut duftender Tee (das ist das Wichtigste dabei), die Augen schliessen und beim Trinken für einen kurzen Moment völlig in dem Genuss versinken. Die Kanne ist übrigens ein Flohmarktfund. Liebe Grüße Daniela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s